Dating similar to tinder

Anhand eines Fragebogens gebt ihr die für euch wichtigen und weniger wichtigen Dinge in Bereichen Hobbys, Ernährung, sexueller Vorlieben und Erfahrungen und anderen Gebieten an. Natürlich könnt ihr euch auch die eigene Persönlichkeit anzeigen lassen. Wem ein Profil zusagt, das vielleicht keine Prozent Übereinstimmung mit dem eigenen hat, könnt ihr nachsehen, wie die Person auf die einzelnen Fragen geantwortet hat und selbst entscheiden, ob ihr ihn oder sie anschreiben wollt. OkCupid lässt euch auch eigene Multiple-Choice-Fragen erstellen und verschicken, damit ihr beispielsweise auch den Humor eures Gegenübers ausloten könnt.

Ein etwas anderes Konzept verfolgt die Dating-Plattform Once: Nutzer erhalten einmal täglich einen Profil-Vorschlag aufgrund der angegebenen Präferenzen. Jetzt könnt ihr euch 24 Stunden lang gegenseitig beschnuppern.

Kostenlose Dating-Apps: Das sind die Tinder-Alternativen

Gefallt ihr euch, könnt ihr euch unbegrenzt kostenlos Nachrichten schreiben oder am besten direkt für einen gemeinsamen Kaffee oder ein anderes Date verabreden. Die Hektik, zwischen unzähligen Profilen wählen zu können oder zu müssen, fällt weg.

Finya ist eine komplett kostenlose Webseite für hetero-und homosexuelle Singles, die das Abenteuer, eine Beziehung oder Freundschaften suchen. Dafür kann man sich auf der werbefinanzierten Internetseite gratis Nachrichten schreiben und das eigene Profil mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten pimpen. Es gibt viele Werbebanner und auch Fake-Profile und die eigenen Daten werden anonymisiert weiterverkauft. Auch Männer können sich bei Badoo kostenlos anmelden, ein Flirt-Profil erstellen und andere Singles anschreiben.

Gegen Geld können weitere Features freigeschaltet werden, beispielsweise wenn man sehen möchte, wem das eigene Profil gefällt. Die Möglichkeit des Gratis-Profils lockt hier aber ebenfalls Fakes an und auch vor Scamming solltet ihr euch in Acht nehmen. Dort finden sich Fotos liebeshungriger Internetnutzer, die ihr bewerten könnt.

Tinder, Lovoo & Co: Dating-Apps im Vergleich: Liebe auf den ersten Klick

Hier bekommt ihr Bilder der Singles angezeigt und könnt dann, bei Gefallen, in Kontakt mit den angezeigten Personen treten. Habt ihr eine ausgefeilte Nachricht auf Lager, bahnt sich eventuell schon bald ein romantisches Treffen zu zweit an. Einen etwas anderen Ansatz verfolgt die Tinder-Alternative Willow. Hier geht es in erster Linie nicht um das Aussehen der Singles, sondern um den Charakter. Dabei soll ermittelt werden, ob ihr intellektuell auf der Wellenlänge mit anderen Singles liegt. Auch hier wird per GPS euer Standort ermittelt, um möglichst standortnah potentielle Liebeskandidaten für euch zu finden.

Wurde nach euren Voreinstellungen ein möglicher Partner für euch in der Tinder-Alternative gefunden, könnt ihr drei Fragen stellen und müsst gleichzeitig drei Fragen beantworten. Wurden die Fragen beantwortet, kann das Profil des Gegenübers freigeschaltet werden. Angezeigt wird ein Bild, das Alter und der Vorname. Wenn dem User gefällt was er sieht, schiebt er das Foto nach rechts, wenn nicht, nach links. Bestes Angebot auf BestCheck. Nur wenn beide Benutzer aneinander interessiert sind, werden sie darüber informiert und können anfangen miteinander zu chatten. Entscheidender Nachteil der App: Es gibt eine Vielzahl an Fake-Profilen.

Die App bietet Nutzern neue, kostenpflichtige Funktionen an. Eigentlich ist Badoo ist ein soziales Netzwerk, das auf Dating und Flirten spezialisiert ist. Jedoch sind nicht alle Mitglieder auf Partnersuche, manche nutzen Badoo nur, um neue Bekanntschaften und Freunde zu finden.

Wenn zwei Singles ihr Profilbilder gegenseitig liken, stellt die App den Kontakt her. Neben persönlichen Angaben zu Interessen und Wohnort werden auf dem Profil auch Auszeichnungen angezeigt. Die App ist zunächst umsonst und auch das Versenden von Nachrichten kostet nichts. Will man allerdings neue oder beliebte Mitglieder kontaktieren oder die eigene Sichtbarkeit in der Community erhöhen, braucht man eine Premium-Mitgliedschaft. Eine weitere Alternative zu Tinder ist Jaumo. Entwickelt wurde sie von zwei Freunden aus Stuttgart. Neben einer Suchfunktion werden auch User, die gerade online sind, angezeigt.

Zusätzlich gibt es einen optionalen Persönlichkeitstest. Entscheidender Vorteil von Jaumo: Die Betreiber versprechen, die Anonymität der User zu gewährleisten. Einziger Haken: Die betreffende Person muss natürlich auch bei der App angemeldet sein.

The 6 Girls You Date On Tinder

Die Funktion ist eigentlich ganz simpel: Ihr bekommt sogar die Info, wie oft, wann und wo genau ihr euch begegnet seid! Falls die Person ganz nach eurem Geschmack war, könnt ihr dieses Profil — ohne dass der- oder diejenige es erfährt — liken, indem ihr auf ein Herz klickt.

8 Dating-Apps im Vergleich: Von Tinder bis Bumble

Erst bei gegenseitigem Interesse kann der Online-Flirt beginnen. Den kann jeder Nutzer versenden, wenn das Interesse ganz offen gezeigt werden soll.

Kein Scherz: Mit Bristlr finden Bärtige und Bart-Freunde zusammen! In der Nutzung zeigt sich Bristlr unkompliziert: Keine langen Fragebögen oder öde Profilbild-Selbsdarstellungen.

Genug geswiped: 6 Tinder-Alternativen für echte Dating-Profis

Nicht einmal der aktuelle Beziehungsstatus ist bei der Dating-App relevant. Das Wesentliche ist, ob und was für eine Gesichtsbehaarung die männlichen Kandidaten tragen.

Bye, bye Tinder: Hier kommen 7 kostenlosen Dating-Alternativen

Und dann kann es auch schon losgehen: Alle Bartträger oder Bartliebhaber in der Umgebung werden angezeigt und wenn es zu einem gegenseitigen Match kommt, kann der haarige Chat auch schon losgehen. Ob oberflächlich oder effizient, das muss am Ende jeder für sich selbst herausfinden.

Eine haarige Angelegenheit ist die Tinder -Alternative aber in jedem Fall. Cuddlr ist also quasi Tinder ohne Fummeln.

Badoo: Suche nach dem

Die App steht bereit, wenn man gerade einfach mal eine starke Schulter oder eine Umarmung braucht — und dafür niemand in der Nähe ist, den man bereits kennt. Bei Cuddlr wird - anders als bei Tinder - nicht nach Attraktivität ausgewählt, sondern nach Kuschel-Kompatibilität. Filter für Alter und Geschlecht gibt es nicht. Die App verspricht: Alles ist möglich, solange es nicht zu intim wird.


  1. Tinder-Alternativen: Welche Apps lohnen sich fürs Daten?.
  2. single party heiden 2013 fotos.
  3. kölner er sucht sie.

Wer also kurzzeitig einen Partner sucht, mit dem er gemeinsam und verträumt im Bett liegen will, der wird bei der kuschligen Tinder -Alternative sicherlich fündig. Jeder Nutzer kann ein Set mit bis zu fünf Fragen erstellen, die das Gegenüber beantworten muss. Am Ende entscheidet der Fragensteller, welche Antworten er am kreativsten oder interessantesten fand. Oberflächlichkeiten sind hier nicht möglich, denn die Bilder des Gewinners werden erst danach freigeschaltet.

Vom Ansatz also durchaus sinnvoll und clever. Wo man bei Tinder oftmals nur mit Standard-Floskeln angeschrieben wird, geht es bei Candidate direkt zur Sache.

admin